Pilgersteine für den Jakobsweg

Ein weiteres Projekt von uns sind die Pilgersteine für den Jakobsweg.

Hiernach wollen wir den Wegverlauf zwischen Lübbertor und Jakobikirche mit in den Boden eingelassenen Muschelsymbolen zu markieren.

Markierungen durch Pilgersteine sollen an all den Stellen erfolgen, an denen Straßen und Wege den Pilgerweg kreuzen; Ziel: Klare Wegführung für den Pilger

1 – Lübberstraße
2 – Neuer Markt
3 – Höckerstraße
4 – Linnenbauerplatz
5 – Gehrenberg
6 – Gehrenberg/Brüderstraße
7 – Gehrenberg Richtung Elisabethstraße
8 – Elisabethstraße
9- Mausefalle
10 – Alter Markt
11 – Bäckerstraße
12 – Mönchstraße
13 – Radewiger Straße
14 – Löhrstraße
15 – Jakobikirche

Weitere Markierungen, Ziel: Hinweis auf bedeutsame Wegpunkte

A – Große Beschilderung als Willkommenszeichen für die Pilger am Lübbertor, große Muschelsymbole im Bereich beider Ampeln.
B – Hinweis auf die frühere Pilgerherberge in Höhe Foto Schlabeck
C – Hinweis Abzweig zum Pilgerbüro in der Tourist-Information im Bereich Gehrenberg, Elisabethstraße
D – Erster Blick auf den Turm der Jakobikirche – Bäckerstraße auf Höhe des Schuhgeschäftes Mengedoht

Am 12. November 2020 haben wir den ersten Pilgerstein gesetzt, und zwar am Standort 2 am Neuen Markt. Bewusst wurde mit einem Stein begonnen, um sich einen Eindruck von der Wirkung des Steins und der Eignung des ausgesuchten Materials zu verschaffen.

Zwar gab es witterungsbedingt gewisse farbliche Veränderungen am Stein, aber letztlich hat er sich bewährt und sticht gut heraus am Neuen Markt.

So haben wir dann am 15. September 2022 drei weitere Steine eingesetzt an die Standorte 6, 7 und 12. Stein Nr. 6 übernimmt dabei das Hotel Hansa Herford und den Stein 7 das Autohaus Langer und 12 Frau Angelika Krüger. Teilweise liegen uns bereits weitere Zusagen vor, es gibt aber noch genug Steine für die wir einen Sponsor suchen. Schauen Sie sich die Liste der Standorte an, vielleicht ist ja dort genau Ihr Wunschstandort dabei? Vielleicht wohnen Sie gerade da, oder haben Ihr Geschäft dort? Oder Sie haben eine ganz persönliche Beziehung zu diesem Ort oder finden ihn einfach nur schön?

1 – Lübberstraße (reserviert
2 – Neuer Markt (Hansestadt Herford)
3 – Höckerstraße (reserviert)
4 – Linnenbauerplatz (reserviert)
5 – Gehrenberg (reserviert)
6 – Gehrenberg/Brüderstraße (Hotel Hansa Herford)
7 – Gehrenberg Richtung Elisabethstraße (Autohaus Langer)
8 – Elisabethstraße
9- Mausefalle (reserviert)
10 – Alter Markt
11 – Bäckerstraße (reserviert)
12 – Mönchstraße (Angelika Krüger)
13 – Radewiger Straße
14 – Löhrstraße
15 – Jakobikirche (reserviert)

Kommen Sie gerne auf uns zu, wenn Sie Interesse haben, einen oder mehrere Steine zu sponsorn. Soweit Sie nichts dagegen haben, erscheint dann auch Ihr Name an dieser Stelle bei Ihrem Stein und Sie bekommen zum Einsetzen des Steines eine persönliche Einladung bzw. wir versuchen, soweit möglich den Termin mit Ihnen auch abzustimmen.

Zur Geschichte des Projekts noch folgendes:

Der Verschönerungsverein Herford e.V. im hat Dezember 2019 eine Anfrage im Bau- und Umweltausschuss zur Kennzeichnung des Jakobsweges in der Herforder Innenstadt gestellt. Die Verwaltung äußerte sich dem Vorschlag gegenüber positiv, forderte sich aber ein Gesamtkonzept für die gesamte Strecke in der Innenstadt.

Dieses Gesamtkonzept brachten wir dann im Rahmen einer Bürgeranregung nach § 24 der Gemeindeordnung für die Bau- und Umweltausschusssitzung am 26. Mai 2020 ein. Dieser Bürgeranregung folgte der Ausschuss und sagte zudem zu, dass die Hansestadt Herford die Kosten für zumindest einen der Steine übernimmt.